DAS Interview rund ums Spielen

Spielen ist unsere Leidenschaft. Tagtäglich dürfen wir uns mit Kinderträumen beschäftigen. Nun nehmen wir Dich mit auf eine Reise in die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft unseres Gastes und vielleicht auch von Dir. Jeder war mal Kind und jedem kommt eine bestimmte Erinnerung zum Thema Spielzeug in den Sinn. Wir sind neugierig und tauschen uns mit Leuten aus den verschiedensten Bereichen aus.

Worum geht’s?

Das Leuchten in den Augen wenn man von seiner Kindheit spricht, hat jeder. Welches Spielzeug kommt Dir sofort in den Sinn? Welches Spiel hast Du überhaupt nicht gemocht? Und warum zum Teufel kann man sich nicht an sein allererstes Spielzeug erinnern? Oder doch? 😀 Es sind eben diese Erinnerungen, die uns ausmachen.

Das hat uns dazu gebracht ein Interviewformat rund ums Spielen zu kreieren. Wir machen es uns in unserem kleinen Studio gemütlich, lehnen uns im Sessel zurück und schwelgen in Kindheitserinnerungen. Wir plaudern mit unseren Gästen über Spielzeug von früher, Spielzeug von heute, was uns geprägt hat und uns vielleicht sogar den Weg gewiesen hat.

Unser erster Gast ist Philipp, Inhaber der Firma myBrick und leidenschaftlicher Spielwarenhändler. Philipp wurde erst durch unser Interview wieder richtig bewusst, wie sehr ihn das LEGO® SET 6388 in der Kindheit beschäftigt und geprägt hat. Aber nicht nur das. Auch seine Erlebnisse in der Kindheit treiben Dir sicher das eine oder andere Schmunzeln aufs Gesicht. Worauf wartest Du? Klick hier und schau es Dir an. Es wird lustig, facettenreich und interessant! Lerne unsere Gäste auf eine Weise kennen, die einzigartig ist. Und vielleicht motivieren Dich unsere Interviews mal wieder was zu spielen. 😉

Funfact

Oder zumindest denken Wir, dass es ein Fact ist! Ja Alle LEGO® Menschen haben in diesem einen Haus gewohnt. Keine Individualität, keine Extravaganz – getreu dem Motto: „Everything is awesome“. Es gab nur Essbereich und Küche und einen Grillplatz vor der Hütte. Wir denken die LEGO® Menschen waren schon immer sehr umtriebig und haben daher kaum Zeit zu Hause verbracht. Demnach war es also gar nicht nötig irgendwo zu schlafen

Und nun?

Wir hoffen, dass Dir unser Format „Und was spielst du“ gefällt.  Wir haben alles richtig gemacht, wenn wir damit auch in Dir ein nostalgisches Gefühl auslösen konnten.
Solltest Du Anregungen oder Ideen haben, kommentiere gerne unsere Videos oder schreibe uns eine Mail. Wenn Du nichts verpassen willst, abboniere unseren Kanal und klicke auf die Glocke. Sagt uns gerne, wen wir interviewen sollen, was wir fragen sollen und welches Spielzeug wir unter die Lupe nehmen sollen.
Bock selber mal wieder zu spielen? Dann stöbere doch mal durch Amazon und finde wahre Schätze.

Und zu guter Letzt haben wir noch eine Frage an Dich:

und was spielst Du?

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Einen Kommentar verfassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert

© myBrick UG & Co. KG